Kündigung – wie, wann, warum? Fallstricke bei der Beendigung von Arbeitsverhältnissen -Teil 3

Teil 3 – Die personenbedingte Kündigung Wer länger als sechs Monate in einem Unternehmen beschäftigt ist, das mehr als zehn Arbeitnehmer in Vollzeit beschäftigt, unterliegt dem sogenannten „allgemeinen Kündigungsschutz“ des Kündigungsschutzgesetzes, das heißt, der Arbeitgeber benötigt einen Grund, wenn er dem Arbeitnehmer kündigen will. Das Gesetz erwähnt drei Kündigungsgründe, nämlich aus…

…lesen Sie weiter.

Geheimnisverrat durch Werbeanzeige? Air Berlin kündigt E-Commerce-Leiter fristlos

Die Zukunft der Mitarbeiter von Air Berlin ist ungewiss. Während das fliegende Personal immerhin noch damit rechnen kann, demnächst unter anderer Flagge den Luftraum zu durchgleiten, sieht es für die Beschäftigten in der Verwaltung nicht rosig aus. Das dürfte auch für den Bereich  E-Commerce gelten. Der Leiter der E-Commerce-Abteilung ging nun in die Offensive und…

…lesen Sie weiter.

Kündigung – wie, wann, warum? Fallstricke bei der Beendigung von Arbeitsverhältnissen

Teil 2 – Rechtsmissbräuchliche Kündigungen Weiter geht es mit unserem Überblick über die Kündigung im Arbeitsverhältnis: In der Bundesrepublik gibt es einen umfassenden Kündigungsschutz für Beschäftigte. Verkürzt lässt sich sagen, wenn ein Arbeitgeber kündigen möchte, benötigt er einen triftigen Grund. Aus einer Laune heraus den Mitarbeiter rausschmeißen – das geht…

…lesen Sie weiter.

Bildungsurlaub: Politische Weiterbildung zulässig

Kann man sich Bildungsurlaub auch für eine politische Weiterbildung nehmen? Ja, das ist erlaubt. Ich habe gestern in der Legal Tribune Online einen Artikel dazu veröffentlicht.  Die Weiterbildung muss jedoch in einem Bezug zur Lebenswirklichkeit des  Beschäftigten stehen. Das soziale Leben auf Kuba fällt zum Beispiel nicht unter den Begriff der politischen…

…lesen Sie weiter.

Kündigung: Wie, wann, warum? Fallstricke bei der Beendigung von Arbeitsverhältnissen

Das Ende des Sommers naht: Kein Glas Wein mehr bei lauen Sommernächten auf der Terrasse oder auf der Plaza. Der Urlaub liegt in den letzten Zügen, kurzum: das normale Leben hat einen wieder. Nach dem August kommen die Unternehmen wieder in ihren üblichen Rhythmus. Das kann Neueinstellungen bedeuten, das kann „business as…

…lesen Sie weiter.

Das Entgelttransparenzgesetz kommt

Am 12.05.2017 hat das Entgelttransparenzgesetz den Bundesrat passiert und wird vermutlich zum 01.07.2017 in Kraft treten. Viel Wasser wird also nicht mehr den Rhein hinunterfließen, bevor es ernst wird. Aber was bedeutet das Gesetz eigentlich und wer muss sich darauf einstellen? Es gibt einen Fakt in Deutschland, und zwar den,…

…lesen Sie weiter.