Mensch oder Roboter: Die Zukunft der Arbeit

Die Lagerhalle eines großen Versandhändlers im Jahr 2030. Sanft surrt ein Industrieroboter zur Anlieferung und nimmt neue Ware entgegen. Er weiß genau, wo sich der Lagerplatz  für das Paket befindet, bewegt sich durch die Halle, nicht ohne seinen Roboterkollegen, die ebenfalls am Werk sind, rechtzeitig auszuweichen. Menschen? Gibt es hier nicht. Science…

…lesen Sie weiter.

Talente willkommen – Zur Zukunft von Arbeit und Einwanderung

  Der Sommer ist heiß, die Stimmung entspannt, die Arbeitnehmer der Bundesrepublik genießen den Strand, doch ein Thema  bleibt aktuell: Die Flüchtlinge. Bilder von Schiffen im Mittelmeer, von Menschen, die vor Erstaufnahmeeinrichtungen in Berlin und vielen anderen Orten der Republik in der Sommerhitze brüten, um sich registrieren zu lassen. Die…

…lesen Sie weiter.

Alles hat seine Zeit – Amazon-Betriebsräte klagen gegen Befristung

Christian-Oberwetter_profil

  In  Medien und Politik ist häufig von den sogenannten prekären Beschäftigungsverhältnissen die Rede. Damit sind Jobs gemeint, von denen man nicht leben kann – also gering bezahlte Tätigkeiten Teilzeitstellen oder Zeitarbeit, aber auch befristete Arbeitsverhältnisse. Es ist durchaus möglich, dass ein Arbeitnehmer in einem befristeten Beschäftigungsverhältnis gut verdient. Guter…

…lesen Sie weiter.

Glanz und Elend des Aufhebungsvertrages

Christian-Oberwetter_profil

Beabsichtigt ein Unternehmen, Stellen abzubauen, so kommt es häufig erst einmal nicht zu Kündigungen. Mit den betroffenen Arbeitnehmern wird vorab ein Gespräch über eine mögliche Beendigung des Arbeitsverhältnisses durch einen Aufhebungsvertrag geführt. Zunächst einmal sehen die Bedingungen in dem Vertrag für den Beschäftigten nicht schlecht aus. Man wird unter Fortzahlung…

…lesen Sie weiter.

Erst die Arbeit – und dann? Die schleichende Unterwanderung der Freizeit durch Arbeit

Die letzten 25 Jahre haben das Arbeitsleben grundsätzlich verändert. Die digitale Revolution hat Spuren hinterlassen. Erst der Computer im Büro, dann kam das Internet, dann die mobilen Anwendungen wie Tablets und Smartphones. Das Gute daran: Man kann heutzutage von überall aus arbeiten,  vom Büro, von zu Hause oder in der…

…lesen Sie weiter.